Great opportunity for youth to get together from all over the world to discuss how to tackle climate change and to prepare for the next climate negotiation (COP23).

Mona H.

I attended COY11 in Paris. It was a great event. I hope COY 13 will be great as well.

Mohamed E.

I want to join COY13 because I want to make our planet change to the better. I don't want my children to live in a polluted world.

Elsa A. O.

COY13 is that one event in 2017 where young climate activists from all over the world gather to jointly fight climate change and safe their future and that of their planet!

Clara v. G.

To help share my work in the field of climate change and renewable energy and at the same time to learn how global youth have been involved and taking action for better world.

Phurpa L.

To meet the craziest mind and fearless young souls aiming to provide a more sustainable future for this beautiful world.

Sergio U.D.

COY

Was ist die Conference of Youth (COY)?

COY ist eine offizielle Veranstaltung von YOUNGO, der Jugendvertretung bei der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC). Dabei handelt es sich um eine jährlich stattfindende Konferenz junger Menschen mit Leidenschaft für und Interesse an umwelt- und klimawandel-relevanten Themen, die stets unmittelbar vor dem Klimagipfel der Vereinten Nationen, auch bekannt als Conference of the Parties (COP) stattfindet. Alle COYs verbinden dabei die drei folgenden Ziele:

  • Vorbereitung von jungen Menschen, die an den Klimaverhandlungen teilnehmen durch Workshops und Diskussionen

  • Ermöglichung, Wissen und Erfahrungen in einem weiteren Zusammenhang zum Klimawandel zwischen den Teilnehmer*innen zu ermöglichen

  • Stärken und Formierung von Jugend-Netzwerken und -Bewegungen

 
 
 
 
 
Mit freundlicher Genehmigung für die verwendeten Bilder: die Facebook-Seiten der COY10, COY11, COY12 und andere.

Die erste COY fand 2005 statt, als YOUNGO sich vor der COP11 in Montréal getroffen hat, um sich vorzubereiten und um die Stimme der Jugend bei der COP zu erheben. Seitdem haben COYs vor jeder COP stattgefunden – so auch in Nairobi, Cancún, Durban und Paris. Organisiert wurden die COYs dabei immer von lokalen Jugend-Klimaorganisationen.

Seitdem haben verschiedene Gruppierungen und Organisationen junger Menschen die COY organisiert – unter anderem in Nairobi, Cancún, Durban und Paris – stets unmittelbar vor den COPs. Seit Beginn haben auch zunehmend mehr Menschen aus dem Aus- und Inland an den jeweiligen COYs teilgenommen. Seit 2015 werden neben zusätzlich noch lokale COYs in verschiedenen Regionen der Welt organisiert, um „Jugendempowerment“ rund um die Welt zu ermöglichen und die COY zu dezentralisieren. Dadurch werden vor allem auch nationale und regionale Jugendklima-Bewegungen gestärkt. Auf diesen lokal COYs werden Positionen der Jugend entwickelt, die in der COY präsentiert und gemeinsam mit den Ergebnissen dort Eingang in die COP finden.

YOUNGO

Wer oder was ist YOUNGO?

YOUNGO ist die Vertretung junger Menschen und Jugendorganisationen bei den UN Klimaverhandlungen, uns sind als Beobachter in Prozessen der Klimarahmenkonvention beteiligt. Diesen Status erhielt YOUNGO während der COP15 im Jahr 2009 und vertritt seither die Perspektiven junger Menschen aktiv in Verhandlungen und bilateralen Gesprächen.

YOUNGO besteht aus zahlreichen Jugendorganisationen, -gruppen, -delegationen und Einzelpersonen, die in verschiedenen Bereichen im Zusammenhang mit dem Klimawandel tätig sind. YOUNGO organisiert seine inhaltliche Arbeit in Arbeitsgruppen, die Strategien und Positionspapiere zu verschiedenen Aspekten der UNFCCC-Verhandlungen. Diese werden in die Verhandlungen eingebracht. Dadurch wird gewährleistet, dass die Perspektiven junger Menschen und zukünftiger Generationen in den verschiedenen jeweiligen Entscheidungsfindungsprozessen der Klimaverhandlung eingebracht werden. Außerdem fungieren YOUNGO Mitglieder als Beobachter*innen und berichten vom Stand der Verhandlungen, sowie deren Implikationen und schlussendlichen Ergebnissen.

 

Unser Team

Wer macht die COY13 möglich?

COY13 wird nicht von einem Bündnis verschiedener Organisationen geplant, sondern ist vielemehr das Ergebniss der ZUsammenarbeit von 50 jungen Einzelpersonen, die das COY13-Team ergeben. Diese kümmern sich um die Logistik, Bewerbung und grundlegende Planung der COY13. Das Jugendbündnis Zukunftsenergie hat den Planungsprozess initiiert, das Eine-Welt-Netz NRW vertritt die COY13 als rechtliche Person. Mitglieder des Project Survival Pacific sind ebenfalls Teil des COY13-Teams und vertreten die pazifische Perspektive zur COY13. Außerdem findet eine enge Zusammenarbeit mit der entsprechenden Arbeitsgruppe von YOUNGO statt.